Einladung zum Sommerfest

Geschrieben von Beate Riedel.

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Schulfest am 20.7.18 von 13:30 – 17:00 Uhr ein. Es erwarten Sie viele verschiedene Aktivitäten, schöne und lustige Spiele, Musik und leckeres Essen. Derzeit werden mit viel Spaß und Einsatz, z. B. Basteleien, eine Tombola, Torwandschießen, Kinderschminken und vieles mehr vorbereitet.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Von der Magie des Lesens und der Macht der Fantasie

Geschrieben von Martin Glückertl.

Den überaus populären Roman „Tintenherz“ auf die Bühne zu bringen, ist zweifellos eine große Herausforderung. Schließlich strotzt das 600-Seiten Werk von Cornelia Funke nur so von Ideen und besitzt ein recht komplexes Handlungsgerüst. Das tragende Element, das die Faszination dieses Romans ausmacht, ist folgendes: Beim Vorlesen werden Romanfiguren in die Wirklichkeit transportiert. Im Gegenzug verschwinden allerdings auch wirkliche Lebewesen in die Bücherwelt bzw. „Tintenwelt“.

Football bei den Würzburger Panthers

Geschrieben von Andreas Glas.

Am Sonntag den 8. Juli besuchten 15 Schüler und 4 Lehrkräfte unserer Realschule das letzte Saisonspiel der Würzburg Panthers. Nach dem Superbowl Projekt vom Februar dieses Jahres erfolgte nun die Einladung des Footballteams aus Würzburg. Obwohl das einseitige Spiel gegen die Rangers aus München deutlich verloren ging, hatten unsere Schüler eine Menge Spaß und Zeit für einige Gespräche mit den Footballspielern. Eine gelungene Aktion die auf jedenfall wiederholt werden sollte. Die erneute Einladung für ein Heimspiel in der nächsten Saison ist bereits erfolgt.

Materialliste für die 5. Klasse

Geschrieben von Matthias Schmitt.

Um den Start bei uns an der Schule etwas zu erleichtern, haben wir eine Liste zusammengestellt, auf der Sie all das finden, was Ihr Kind für die einzelnen Fächer im nächsten Schuljahr benötigt.

Alle, die schon vor Schulbeginn die Schulhefte, Ordner usw. für die 5. Klasse besorgen wollen, können sich die Liste der benötigten Materialien hier herunterladen.

Realschule inszeniert „Tintenherz“

Geschrieben von Martin Glückert.

Die Realschule Marktheidenfeld lädt alle Theaterfreunde herzlich zum Stück „Tintenherz“ von Cornelia Funke ein. Das Regiegespann um Veronika Kehl und Thomas Koch hat immensen Einsatz geleistet, um diesen komplexen Fantasy-Roman auf die Bühne zu bringen. Auch beim Bühnenbild wurde großer Aufwand betrieben.

Wer sich in eine wunderbare Fantasiewelt entführen lassen will, sollte sich jedenfalls einen der folgenden Termine vormerken: Dienstag, 10. Juli 2018 um 19.00 Uhr oder Freitag, 13. Juli 2018, ebenfalls um 19.00 Uhr in der Aula der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld. Der Eintritt ist wie immer frei.

On découvre Strasbourg!

Geschrieben von Alina, Emma, Katharina, Lena, Liana, Pauline (8c).

Für den französischen Teil der Klasse 8c hieß es am Montag, dem 18. Juni: Strasbourg, on arrive! Fünf Tage in der europäischen und elsässischen Hauptstadt sollten es uns ermöglichen, Frankreich einmal hautnah zu erleben.

Leichtathletik Kreisentscheid

Geschrieben von Andreas Glas.

Am 12. Juni fand in Marktheidenfeld der Leichtathletik Kreisentscheid statt. Unsere Realschule startete mit den Mädchen III sowie den Jungen IV Teams. Alle unsere Athleten gaben ihr Bestes und erfreuten mit beachtlichen Ergebnissen. Die Mädchen mussten sich leider dem sehr starkem Team des Gymnasiums Karlstadt geschlagen geben. Unsere Jungs erfreuten mit einer überragenden Leistung und sicherten sich somit den Kreissieg. Ob die Punktzahl von 4753 reicht um sich für das Bezirksfinale zu qualifizieren steht noch nicht fest.

Deckel für ein Leben ohne Polio

Geschrieben von Martin Glückert.

Die Kinderlähmung ist in Deutschland praktisch ausgerottet. Dazu hat eine flächendeckende Impfung beigetragen. Aber in anderen Ländern sieht dies ganz anders aus. Beispielsweise kommt in Nigeria, Afghanistan und Pakistan das Virus immer noch vor und infiziert Kinder. Die Poliomyelitis wie die Kinderlähmung in der Fachsprache heißt, ist eine hoch ansteckende Krankheit, deren Erreger vornehmlich Kleinkinder unter fünf Jahren befällt. Doch auch Erwachsene können sich infizieren. Das Virus verursacht dauerhafte Lähmungen und Verkrüppelungen.

Wir sind KOMPASS-Schule

Geschrieben von Martin Glückert.

In erster Linie verbindet man mit dem „KOMPASS“ ein Instrument zur Orientierung. Im schulischen Sinne meint dieses Kunstwort aber noch viel mehr. Es steht für Kompetenz aus Selbstbewusstsein und Stärke. Es ist etwas Besonderes sich KOMPASS-Schule nennen zu dürfen. Denn der Auszeichnung geht ein Antrag voraus, in der eine Schule beweisen muss, dass sie sich intensiv auf die individuelle Stärkenförderung ihrer Schüler konzentriert.