Verabschiedung der 10. Klassen der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld

Geschrieben von Melanie Marshaus.

„Plötzlich war alles anders“ – dieses Motto galt für alle ab März dieses Jahrs. Ganz besonders auch für die Schulgemeinschaft der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld. Wir lernten gemeinsam erfolgreich neue Wege zu gehen. Erfolgreich vor allem auch für unsere Abschlussklassen. Deshalb fand am vergangenen Freitag auch die Zeugnisvergabe der Mittleren Reife mit Rücksichtnahme aller gesundheitsrelevanten Vorgaben an unserer Schule statt.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatte Schulleiter Matthias Schmitt unter den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen eine Umfrage erhoben, wie sie sich die Vergabe der Zeugnisse an ihrem letzten Schultag an der Staatlichen Realschule unter Einhaltung der aktuell gültigen Hygienevorschriften im Hinblick auf das Coronavirus vorstellen könnten. Hierbei wurde schnell und mehrheitlich klar, dass es der größte Wunsch der Schüler war, diesen Tag noch einmal gemeinsam mit allen anderen Mitschülern der 10. Klassen zu verbringen. Pandemiebedingt folgten Eltern und Freunde der Verabschiedung per Livestream im Internet.
Schulleiter Matthias Schmitt begrüßte alle anwesenden Absolventen und Lehrer. Er bedankte sich zuerst bei allen Personen, die diese Zeugnisvergabe mitorganisiert hatten. Herr Schmitt stellte besonders die widrigen Umstände heraus, freute sich aber auch umso mehr über die abgelegten sehr erfolgreichen Prüfungsergebnisse und dankte hier besonders dem Lehrerkollegium herzlich für die geleistete Arbeit sowohl online als auch in der Schule. Mit bildhafter Sprache erläuterte Schmitt den Schülern mit kurzen Worten, auf was es im Leben ankommt. Es sei vor allem wichtig das Leben mit Familie, Freunden und Lebenspartner zu füllen. Im Folgenden sind Beruf, Verein und Hobbys ein wichtiger Punkt den eigenen Alltag sinnvoll und freudig zu gestalten. Und erst am Ende sollten die kleinen Freuden des Lebens stehen, die Dinge, die eher materialistisch sind.
Grußworte sendete der neue Marktheidenfelder Bürgermeister Thomas Stamm. Er gratulierte allen Absolventinnen und Absolventen zum Schulabschluss, mit dem sie die Voraussetzungen für ein berufliches oder schulisches Leben geschaffen hätten. Als Tipp gab er allen weiter mit auf den Weg: „Denken Sie mit Freude an Ihre Schulzeit zurück!“
Die amtierende Schülersprecherin Panagiota Papageorgiou berichtete im Namen der Abschlussschüler von „zehn aufregenden Schuljahren“, die hinter ihnen liegen, „sechs davon an dieser Schule“. In dieser Zeit hätten sie alle gelernt, wie hart für einen Abschluss gearbeitet werden muss, aber auch wie man sich gegenseitig hilft und unterstützt, so die Schülersprecherin. Ihr Dank ging abschließend an alle Mitglieder der Schulfamilie.
Im Anschluss überreichte der Schulleiter gemeinsam mit den Klassenleitern Frau Manrique, Herr Büttner, Herr Heuft, Herr Hintze, Frau Wilhelm und der Konrektorin Kathrin Schwind 121 Schülerinnen und Schülern ihr Abschlusszeugnis und freute sich sehr, dass alle Absolventen erfolgreich die Mittlere Reife bestanden haben. Über die Traumnote von 1,0 durfte sich die Schülerin Katharina Streck aus der Klasse 10e freuen. Die Vorsitzende des Elternbeirats Carolin Jost-Kilbert, zeichnete jeweils die Klassenbesten aus und freute sich zusammen mit den Absolventen über das erfolgreiche Abschneiden. Einen Büchergutschein erhielten die erfolgreichsten Prüfungsteilnehmer der Schule.
Andere Wege gehen mussten auch die Fachschaften Musik und Religion: Der übliche Gottesdienst konnte nicht wie gewohnt stattfinden. Hier gab es einen geistlichen Impuls mit guten Wünschen und Gottes Segen mit nach Hause. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Johannes Jaklin, Beate Riedel und Andrea Beckert mit verschiedenen Instrumentalstücken am Flügel.

Auszeichnungen für besondere Prüfungsleistungen:
Lena Vonhof (Deutsch – TGA und Mathematik II), Katharina Streck (Deutsch – Erörterung), Alina Sauer (Englisch und Französisch), Tim Krug (Mathematik I und Physik), Pauline Otremba und Karolin Väth (Mathematik II), Alisia Öztürk (BWR) und Charleen Ebeling (Sozialwesen).

Auszeichnungen Klassenbesten:
10a: Titus Betz (1,18), Tim Krug (1,36), Simon Kilbert und Nils Stegerwald (beide 1,73)
10b: Verena Roth (1,58), Lorena Greß und Laura Schebler (beide 1,83)
10c: Alisia Öztürk (1,33), Nele Weihbrecht (1,50) und Vanessa Schwab (1,64)
10d: Cora Bachmann, Maike Schwind und Karolin Väth (alle 1,58)
10e: Katharina Streck (1,00), Lena Vonhof (1,09) und Alina Sauer (1,18)


 

Die Absolventen der Realschule Marktheidenfeld:
Klasse 10a:

 

 

 

Klasse 10b:

 

 

 

Klasse 10c:

 

 

 

Klasse 10d:

 

 

 

Klasse 10e: