Das France Mobil zu Besuch an der Realschule

Geschrieben von Martin Glückert.

Die Wahl einer Fremdsprache ist keine leichte Entscheidung. Sie steht bei allen Realschüler*innen der sechsten Jahrgangsstufe an, denn sie müssen sich für einen Ausbildungszweig entscheiden. Den beiden Lehrkräften Cornelia Noack und Lina Wilhelm ist sehr viel an einem umfassenden Entscheidungsprozess gelegen.

Deswegen luden sie einen Botschafter der französischen Sprache ein. Eine solche Botschafterin ist Anaïs Boulard. Die junge, französische Lektorin ist mit ihrem Auto an allgemeinbildenden sowie berufsbildenden Schulen in ganz Unterfranken unterwegs, um Jugendliche für die französische Sprache und frankophone Kultur zu sensibilisieren. Die Vorzüge des Französischen.
Für viele gilt Französisch als schwierige und elitäre Sprache. Aber das ist nur ein Vorurteil, das die 24-jährige Boulard während ihrer Begegnung mit den Jugendlichen leicht widerlegen konnte. Sie schaffte es schnell und auf spielerische Art, den Schüler*innen den besonderen Reiz und Wohlklang dieser Sprache zu vermitteln. Wen aber die Sprachmelodie noch nicht überzeugt, der muss die folgenden Fakten anerkennen: Französisch ist nach Englisch die Fremdsprache, die weltweit am häufigsten gelernt und unterrichtet wird. Sie wir von etwa 274 Millionen Menschen in 32 Staaten gesprochen. Des Weiteren ist Französisch die Arbeitssprache zahlreicher internationaler Organisationen und ermöglicht so den Zugang zu einem der bedeutendsten Arbeits- und Forschungsmärkte Europas. 2200 französische Unternehmen haben in Deutschland investiert und 3200 deutsche Unternehmen in Frankreich. Leider gibt es nicht genügend Bewerber*innen, die Französisch sprechen für die zahlreichen, offenen Stellen.
Das Erlernen dieser Sprache ist natürlich auch ein wertvoller Beitrag zur Völkerverständigung mit unserem direkten Nachbarn. Deswegen wird das Programm France Mobil auch vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und der Französischen Botschaft/Institut Français Deutschland koordiniert. Das Erlernen der Fremdsprache eröffnet vielfältige Möglichkeiten wie z. B. Stipendien oder Austauschprogramme. Auf alle Fälle ist Französisch auch bestens dazu geeignet, eine interessante Kultur und ihre Menschen kennen zu lernen.


Anaïs Boulard vermittelt französische Sprache und Kultur

(Fotos: Lina Wilhelm)