We did it! Unsere Tanz-AG gewinnt den zweiten Platz beim Bezirksfinale

Geschrieben von Lina Wilhelm.

Mitte April gab es eine gute Neuigkeit für die Tänzerinnen unserer Schule. Der pandemiebedingt pausierende Schulsportwettbewerb im Bereich Tanz darf wieder stattfinden. Voller Vorfreude stand außer Frage: Wir werden daran teilnehmen und alle Zeit und Energie dafür aufwenden, es als Gruppe auf die Bühne in Würzburg zu schaffen. Gesagt, getan. Mehrmals die Woche trafen sich seitdem 14 Schülerinnen der 8. bis zur 10. Klasse, um an einer Choreografie zu arbeiten, die viel Ausdruck, Power und Tanzleidenschaft einfordert.

Kein Hindernis war den zielstrebigen Tänzerinnen dabei zu groß, jeder Rückschlag wurde aufgeholt, jeder verpasste Schritt nachgeübt, das gemeinsame Ziel immer vor Augen: Wir wollen tanzen!

Am Dienstag, den 17.05., war es dann so weit. Jede Einzelne wuchs bei ihrer Performance über sich hinaus und so erhielt die Gruppe „Fighting Souls“ für ihren ausdrucksstarken Tanz den zweiten Platz. Neben dieser erfreulichen Auszeichnung, auf die alle Tänzerinnen sehr stolz sein dürfen, verdeutlichte dieser Wettbewerb einmal aufs Neue, dass nicht Konkurrenzdenken gute Kräfte mobilisiert, sondern das Respekt, gegenseitige Unterstützung und geteilte Freude am Bewegen Großes bewirken können. Und so fuhr die Tanz-AG glücklich, beseelt und mit zwei Gewinnen in der Tasche nach Hause: dem zweiten Platz und einer Hand voll neuen (Tanz-)Freundinnen!

Vielen Dank an alle „Fighting Souls“-Tänzerinnen für euren Einsatz und eure Power!
Ein großes Dankeschön auch an Frau Martin, die am Ende mit vollem Einsatz dazu beigetragen hat, dass der Tanz in seiner Form aufgeführt werden konnte.